GUSTAV-HEINEMANN-SCHULE

Kooperative Gesamtschule in Hofgeismar

Chemie

"Dass ich erkenne, was die Welt im Innersten zusammenhält“ 

Nicht nur Goethes Faust verspürte vor vielen Jahren diesen Wissensdrang. Auch heute noch stellen sich Schüler viele Fragen. Woraus besteht ein Stoff? Wie sieht der kleineste Teil eines Stoffes aus? Warum halten die kleinsten Teilchen eines Stoffes zusammen oder warum fallen sie nicht auseinander? Wie kann man einen neuen Stoff herstellen? Welche Eigenschaften hat ein bestimmter Stoff? Wofür kann man einen Stoff gut nutzen, wofür ist er weniger geeignet? Welche Folgen hat ein Stoff für den Menschen oder für die Umwelt?

Diesen und vielen anderen Fragen versuchen wir im Chemieunterricht auf den Grund zu gehen und den Wissensdurst der Schüler und Schülerinnen zu stillen, aber auch immer wieder neu zu entfachen. Durch handlungsorientiertes, entdeckendes und problemorientiertes Vorgehen sollen die Schüler und Schülerinnen zu selbstständigem und forschendem Lernen angeregt werden. Das Planen, Durchführen und Auswerten von Lehrer-, Schülerversuchen und experimentellen Hausaufgaben steht dabei im Mittelpunkt. Neben der Vermittlung wissenschaftlicher Arbeitsmethoden, dem Aufbau von Verständnis und Kompetenz im alltäglichen Umgang mit Stoffen, natürlichen Ressourcen und Gefahrenstoffen soll dadurch kreatives Fragen und kritisches Denken gefördert werden.

Dazu orientiert sich der Chemieunterricht an den Alltagserfahrungen und der Lebenswelt der Schüler und Schülerinnen und versucht komplexe Sachverhalte aufzuschlüsseln, durch Experimente zu ergründen und die Erkenntnisse wiederum im Alltag zu nutzen. Gestützt wird der Unterricht durch die Verwendung moderner Informationstechnologien, wie Internetrecherchen, dem Computerprogramm „Chemie-Master“ oder der Simulation komplexer Verfahren. Er umfasst eine Doppelstunde pro Woche und findet ausnahmslos in speziell ausgestatteten Fachräumen statt. Für den Anfangsunterricht hält die Schule ein besonderes Angebot bereit, er findet für ein Schulhalbjahr in Kursen mit halber Klassengröße statt. Dadurch können wir die Selbständigkeit und den Aufbau naturwissenschaftlicher Fähigkeiten sowie den Umgang mit Geräten und Gefahrenstoffen verstärkt fördern. Alle Schüler/innen die auch außerhalb des Unterrichts weiterforschen möchte, erhalten dazu abwechslungsreiche, altersgerechte Angebote in den Chemie AGs: Chemie AG (Jahrgang 9 und 10) und Chemie für Einsteiger (Jahrgang 5-7).

  

Gelesen 5952 mal Letzte Änderung am Dienstag, 22 August 2017 17:19